Das Programm „Neue Nachbarschaftshilfen im Lankreis Kassel“

Das Programm „Neue Nachbarschaftshilfen im Lankreis Kassel (Hessen)“ in Schlagzeilen

  • Geplant ist eine Konzertierte Aktion von Landkreis, Kommunen und ehrenamtlichen Akteuren, um viele neue Nachbarschaftshilfen ins Leben zu rufen.
  • Es wird durch kontinuierliche hauptamtliche Betreuung unterstützt.
  • Es wird von einer Projektsteuerungsgruppe begleitet, in der der Landkreis, ein Bürgermeister, ein Vertreter einer bereits bestehenden Nachbarschaftshilfe, das Kuratorium Deutsche Altershilfe und die Stiftung ProAlter vertreten sind.
  • Träger des Projektes sind die Stiftung ProAlter und das Kuratorium Deutsche Altershilfe.
  • Start des Projekts: Herbst 2010
  • Dauer: 18 Monate (das Projekt wurde bis Ende 2012 verlängert)

Kontakt der Stiftung für dieses Projekt:
Rudolf Schmidt
05671/508328
ruan.schmidt@gmx.net

Projektbeauftragter für den Landkreis Kassel:
Karl Hellmich
0561 1003-1296
karl-hellmich@landkreiskassel.de

Downloads:
Kurzinformation (Stand September 2010)
Abschlussbericht (Stand September 2013)

Internetseite:
http://www.nachbarschaftshilfe-kassel-land.de